Ofenrohr – das sollten Sie beim Ofenbau beachten!

100mm OfenrohrDie Entscheidung einen Kamin oder einen Kachelofen in die heimischen vier Wände zu integrieren, sollten Sie, falls Sie Neu bauen, schon zu Beginn treffen. In jedem Fall ist der Einbau einer solchen Anlage eine großartige Idee. Für handwerklich begabte Heimwerker ist es dabei sogar möglich, den Aufbau des Kamins oder Ofens selber in die Hand zu nehmen. Was Sie dabei beachten sollten, erfahren Sie hier. Zudem werden wir einen speziellen Blick auf das Ofenrohr legen. Wie wechselt man ein Ofenrohr und welche Arten von Ofenrohren gibt es? Alle diese Fragen beantworten wir Ihnen, zusammen mit hilfreichen Tipps für den Bau Ihres Kaminofens.

Kamin selber bauen – eine kurze Anleitung

Zur Vorbereitung des Aufbaus Ihres Kaminofens, wird der Untersims auf dem Boden angelegt. Zeichnen Sie nun den Umriss auf des Untersims auf den Fußboden. Nun können Sie eine nach innen versetzte Linie aufmalen, welche aber den Überstand berücksichtigen muss. Durch diese Bodenschablone können Sie ersehen, an welcher Stelle der Gasbeton-Sockel aufgemauert werden soll. Nach diesen Vorbereitungen greifen die Vorgaben der Herstelleranleitung. Wenn der Kamin Rohbau aufgestellt ist, wir dieser mit Porenbeton verkleidet und im Finish ummauert. Bei einem Kamin, welcher über Eck entsteht, liegt die Schwierigkeit bei dem Schrägschnitten des Gasbeton. Man muss aber sagen, dass sich dieses Material gut bearbeiten lässt und gerade durch rund oder halbrunde Elemente eine gemütlichere Atmosphäre entsteht. Ein Ofenrohr das für den Kamin Bau verwendet werden, sind zu dämmen und werden dann in eine Porenbeton Formstein eingesetzt.

Ofenrohr 150mm BogenWie schließt man Kaminofen und Ofenrohr an?

Auch hier ist die Vorbereitung der Wohnung oder des Hauses das A und O. Wer vor hat einen Kaminofen aufzubauen und die Ofenrohre selber zu verlegen, der sollte Folgendes beachten. Zum einen darf an den Zug, also den vorgesehenen Schornstein, keine zweite offene Feuerstelle angeschlossen sein. Sollten Sie also in einer Mietswohnung mit mehreren Parteien wohnen, dann müssten Sie sich über diese Vorgabe rückversichern. Falls Sie zudem überlegen eine Kernbohrung durchzuführen, dann ist in jedem Falle der Vermieter zu informieren. Ein brennbarer Boden kann durch ein Kaminofen Bodenplatte vorbereitet und geschützt werden.

Um den Kaminofen zu installieren, muss dieser an die Stelle gerückt werden, an welcher er in der Zukunft seinen Platz finden soll. Durch diese Maßnahme können Sie die Länge vom Ofenrohr und die Positionierung der Wandmuffe genau ermitteln. Zeichnen Sie diese an der Wand, indem der Kaminstutzen umgedreht, direkt an der Wand anliegt. So können Sie die Größe des Mauerdurchbruches planen. Im Raum befindliche Möbel sind bei einem solchen Wanddurchbruch abzudecken, da viel Staub aufgewirbelt wird. Ist das Loch geschaffen, wird die Wandmuffe eingesetzt und durch hitzbeständigen Mörtel fixiert. Dieser kann dann aushärten. Sehr wichtig ist, dass der Kaminstutzen mit der Kaminbegrenzung abschließt.

Am darauf folgenden Tag können Sie alle anderen Elemente wie zum Beispiel das Ofenrohr montieren. Meist ist das Ofenrohr sichtbar auf dem Ofen zu anzuschließen und nicht an der Rückseite montiert. Die Gestaltung des Kaminofens soll durch das nach oben führende Ofenrohr imposanter wirken. Nach dem Anschluss des Ofenrohrs wird der Kaminofen in Position gerückt. Wenn alle Vorschriften für den Einbau des Kaminofen erfüllt sind, können Sie eine wundervolle Atmosphäre und angenehme Wärme genießen.

Ofenrohr – was Sie wissen sollten!

Winkelrohrset-3-teilig mit VerlängerungWenn Sie ein Ofenrohr kaufen, sind Sie sich sicher im klaren, dass dies ein essenzieller Bestandteil Ihres Ofenaufbaues ist. Durch das passende Ofenrohr regulieren Sie die Rauchentwicklung und können sogar die Leistung Ihres Kaminofens drosseln. Ofenrohre können auch als Erweiterung dienen, wenn der Anschluss einen längeren Weg zurücklegen muss. Ofenrohr Verlängerungen sind ebenso in unserem Shop, DerSchwarzeMann24.de erhältlich, wie auch passende Wandfutter und Rosetten. Eine Besonderheit stellt das Ofenrohr mit Drosselklappe dar. Diese kann durch die Anwendung der angebrachten Drosselklappe, die Effizienz Ihres Ofens entscheidend steigern.

Rauchrohre stehen Ihnen in den verschiedensten Dicken und Längen zur Verfügung. Zudem können Sie ein Ofenrohr auch mit entsprechendem Winkel von 0°-, 45°- bis 90° erhalten. Meist wird das Ofenrohr mit 90° genutzt, diese Gestaltung ist selbstverständlich abhängig von der Wand neben dem Kamin. Bis zu einer Temperatur von 400°C können Sie die Kaminrohre belasten. Dabei ist zu beachten, dass entsprechende DIN-Vorgaben vom Hersteller eingehalten wurden. Um eine dichte Verbindung von Ofenrohr und Rauchrohr zu erlangen, sollte ein passendes Kapselknie eingesetzt werden. Gut zu wissen – verlegen Sie das Ofenrohr immer mit Steigung. Ist dies nicht der Fall, so können Gase, welche sich im Rauchfang befinden, nicht abfließen.

Alles für den richtigen Einbau eines Ofens & zahlreiches Zubehör halten wir in unserem Onlineshop für Sie bereit:
https://www.derschwarzemann24.de/heimwerken/ofenrohre-ofenbau/