Trendprodukte – der Biertischschuh

BiertischschuhBierbänke gehören in vielen Haushalten zum Inventar. Allerdings scheuen sich viele davor, diese bei größeren Festen auch ins Innere des Hauses zu holen. Schuld ist die Verarbeitung der Bierbänke und Biertische. Denn die Füße bestehen aus Metall. Durch diese harten und scharfkantigen Auflageflächen können Holz und Steinböden schnell verkratzen. Das große Erwachen kommt dann meist nach dem Fest, wenn man die Bierbank wieder zusammenfaltet. Wer mit einer Unterlage aus Pappe auf Nummer sicher gehen will, der verdient in jedem Falle die Silbermedaille für Vorsorge, allerdings reicht es bei den optischen Kriterien nur zu Bronze. Sicher, trendig und ein optisches Highlight sind die Biertischschuhe. Was genau es mit den Socken für Ihre Bierbank oder den Biertisch auf sich hat, erklären wir hier.

Bierbänke sind oft ein bequeme Lösung für viele Gäste:

Wer kennt das nicht, die nächste Feier steht an und eine Menge Leute werden sich in Ihre vier Wände drängen. Gerne beherbergen wir den Besuch und freuen uns über jeden Gast, dennoch drängt sich mit der Menschenmasse auch ein Problem auf. Denn für jeden Ihrer Freunde und Familienmitglieder einen Platz zum Essen und Unterhalten zu finden, das wird in den meisten Fällen schwierig. Vor allem wenn das Wetter nicht mitspielt, es also regnet oder schon die kälteren Tage des Jahres angebrochen sind, kann es schwer sein eine Wohnung oder ein Haus Partyfit zu machen. Eine einfache Lösung, die oft in Erwägung gezogen wird, ist das Aufstellen einer Biertischgarnitur. Mit Hussen und Sitzkissen versehen, können euch die einfachen Biergartengarnituren zu kleinen Augenweiden werden. Ein Problem allerdings bleibt, die Standfüße aus Metall auf Ihrem Parkett, Laminat oder Steinboden. Feiern ja aber Kratzer? Nein!

Der Biertischschuh vermeidet Kratzer auf allen Böden:

An diesem Punkt kommt das originelle Trendprodukt Biertischschuh zum Einsatz. Natürlich würde es auch eine einfache Pappe tun, wenn Sie sich aber schon die Mühe mit Hussen und Tischdecke machen, dann sollte ein solcher optischer Abtörner die Schönheit Ihrer Essecke nicht stören. Also her mit dem Biertischschuh und ran an die Kanten der Füße von Biertisch und Bierbank.

Grundsätzlich besteht das innovative Produkt aus einer Filzkappe, dies ist der eigentliche Schuh. Übrigens benötigen Sie keine bestimmte Schuhgröße für Ihre Biergartengarnitur, der Biertischschuh ist universell einsetzbar. Stülpen Sie die Schuhe einfach über die Kanten Ihrer Bierbank und des Biertisches, natürlich sind im Set ausreichend Biertischschuhe enthalten, zwölf der Käppchen sind genau ausreichend für die typische Garnituraufstellung. Mit einer abgewandelten Form der Sicherheitsnadel werden Sie befestigt und halten nun den ganzen Tag an dem Gartenmöbel fest. Nach dem Fest können die Schuhe dann wieder entfernt und dank des Materials Filz auch platzsparend verstaut werden.

Die Biertischschuhe sind unser Trendprodukt, warum das so ist liegt auf der Hand. Die einfache Idee und Umsetzung dieses Produktes begeistert. Zudem ist eine hohe Funktionalität gegeben. Wie Carlos Ruiz Safon schon sagt: ” Jede Gelegenheit zu einem Geschäft entspringt der Unfähigkeit der anderen, ein einfaches unvermeidliches Problem zu lösen”. Mit dem Biertischschuh gibt es von diesen Problemen garantiert eines weniger.

…zum Artikel in unserem Onlineshop